Um 12:30 Uhr war Treffpunkt in Benistobel am Schachenbächle. Mit dabei waren auch die anliegenden Fischereipächter der Rotach die tatkräftig mitgeholfen haben.

Das Schachenbächle ist ein kleiner Seitenbach der Rotach, welcher bei Benistobel bei Flusskilometer 23 (von der Mündung in den Bodensee aus gemessen) in die Rotach mündet. Ca. 50 Meter oberhalb der Einmündung des Schachenbächle in die Rotach besteht ein Absturz von ca. 2 Meter. Ein Zu-wandern von Fischen aus der Rotach in das Schachenbächle ist deshalb leider ausgeschlossen. Für unseren Abwanderungsversuch ist der Absturz aber „ausnahmsweise“ von Vorteil. Dadurch ist ge-währleistet, dass wir bei unserem geplanten Abwanderungsversuch mit großer Wahrscheinlichkeit es später mit den besetzten Seeforellen als Versuchsfische zu tun haben.

Aus unseren alten Unterlagen habe wir entnehmen können, dass wir am 19.03.1999 eine erste Bestandsaufnahme durch Elektrobefischung im Schachenbächle durchgeführt haben. An diesem Tag haben wir keine Forellen oder andere Fischarten feststellen können. Befischt wurde das Schachen-bächle von oberhalb des Absturzes bachaufwärts auf einer Länge von ca. 200 Meter. Nach der Elektrobefischung erfolgte noch im selben Frühjahr der erste Besatz mit Seeforellenbrütlingen aus der Fischbrutanstalt Langenargen in das Schachenbächle.

Am 3.09.1999 erfolgte dann eine weitere Bestandsaufnahme durch Elektrobefischung im Schachen-bächle. Die Bestandsaufnahme sollte nachweisen, ob die im Frühjahr besetzten Seeforellenbrütlinge überlebt haben und wie sie abgewachsen sind. 18 Forellen konnten auf einer kurzen Strecke von ca. 50 Meter bei der Elektrobefischung nachgewiesen werden.

Da wir im Jahr 2009 die letzten Seeforellenbrütlingen in das Schachenbächle besetzt haben waren wir nun gespannt, ob sich die Forellenpopulation natürlich reproduzieren konnte und sich ein eigener Bestand im Schachenbächle etablieren konnte.

Befischt wurde das Schachenbächle am 10.03.2018 auf einer Strecke oberhalb des Absturzes bis ca. 50 Meter oberhalb des alten Bannwaldweges. Geschätzt ist das eine Strecke von insgesamt 1,2 Kilometer Länge. Es wurde auch bis zu der oberen Grenze noch Forellen gefangen. Ein weiteres Durchkommen war aufgrund vieler umgefallener Bäume leider nicht mehr möglich. Zu unserer Freude haben wir einen sehr guten Bestand an Forellen vorgefunden. Insgesamt haben wir 221 Forellen gefangen zwischen 5cm bis 30 cm. Die gefangenen Forellen wurden alle unterhalb des Absturzes in das Schachenbächle oder direkt in die Rotach wieder ausgesetzt.

Als nächster Schritt wird das Schachenbächle voraussichtlich gegen Ende März mit „wilden“ Seeforellenbrütlingen besetzt. Die Seeforellenbrütlinge stammen aus Muttertieren, die wir im letzten Winter in der Rotach beim Elektrofischen gefangen haben. Dabei konnten wir zwei Seeforellenrogner und einen Milchner in die Fischbrutanstalt Langenargen bringen, welche kurz darauf erfolgreich abgestreift wurden. Die Brütlinge werden Tagesgenau ausgesetzt, d.h. Dottersack aufgebraucht, aber noch nicht in der Fischbrutanstalt angefüttert. Das soll bewirken, dass die Brütlinge ein möglichst natürliches Fressverhalten entwickeln.

Vielen Dank an alle Helfer, die bei der schweißtreibenden Abfischung mitgewirkt haben.

Eure Vorstandschaft und Ausschuss

Aktuelle Termine

04. September 2018
18:00 Uhr -
5. Jugendversammlung
06. September 2018
19:00 Uhr -
6. Ausschusssitzung
07. September 2018 - Ganztägig
Jugendausflug
14. September 2018
19:00 Uhr -
Herbstversammlung
15. September 2018
08:00 Uhr -
Arbeitseinsatz Brunisach
22. September 2018
07:00 Uhr -
Jugendseefischen
22. September 2018
08:00 Uhr -
Arbeisteinsatz Rotach
07. Oktober 2018
07:30 Uhr - 15:00 Uhr
6. Gemeinschaftsfischen
13. Oktober 2018
08:00 Uhr - 13:30 Uhr
Holzweiherfischen
18. Oktober 2018
19:00 Uhr -
7. Ausschusssitzung

ASV-Friedrichshafen e.V.

Untereschstrasse 7
88046 Friedrichshafen
Tel: 07541/371351
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vereinsheim

Untereschstrasse 7
88046 Friedrichshafen
Tel: 07541/75263

IBAN: DE89 6905 0001 0020 1001 29
SWIFT-BIC: SOLADES1KNZ

Impressum
Datenschutzerklärung

Anmeldung

Fischerkönig

Vorläufiger Fischerkönig 2018

Martin mit Aal 1970g

IMG 2089

Template Settings
Select color sample for all parameters
Red Green Blue Gray
Background Color
Text Color
Google Font
Body Font-size
Body Font-family
Scroll to top